» 
 RSV aktuell    
SPORTKEGELN Tolle Comebacks dürfen gefeiert werden
Herrenteams: Thorsten Bolz feiert bei Samo I sein Comeback nach langer Verletzungspause, während Maike Killadt bei Samo II nach Baby-Auszeit ins Kegelgeschehen zurückkehrt. Samo III verliert trotz Steigerung.

NRW-Liga: Union Gelsenkirchen II vs. RSV Samo 5112:4786 Holz, 53:25 EWP, 3:0

Die Gelsenkirchener traten in absoluter Saisonbestbesetzung an und feierten daher nicht überraschend einen klaren Heimsieg. Sehr erfreulich aus Remscheider Sicht war jedoch der erste Einsatz über die volle Wettkampfdistanz von Thorsten Bolz nach seinem Bandscheibenvorfall. Weiterhin positiv: Beim kommenden Heimspiel gegen Herne kann laut Teamsprecher Kai Girke zu 95% der Klassenerhalt sichergestellt. Darauf gilt es jetzt , das Augenmerk zu setzen.

Punkte für den RSV Samo:

Bernd Würker 831 (7), Carsten Ziemke 809 (6), Andreas Stern 806 (5), Kai Girke 806 (4), Daniel Jansen 769 (2), Thorsten Bolz 765 (1).

 

Oberliga: RSV Samo II – SG Düsseldorfer Kegler III, 3119:2711 Holz, 20:16 EWP, 2:1

Das hatten sich die Spieler aus der Landeshauptstadt anders vorgestellt, wollten sie doch nach eigenen Aussagen alle drei Punkte mitnehmen, um im Aufstiegsrennen weiter dabei zu sein. An diesem Spieltag trafen sie aber auf ein RSV-Team, welches sich dank der Verstärkung durch die Bundesligaspielerin Maike Killadt und Manuel Thiesse aus der 1. Herrenmannschaft bärenstark präsentierte. Maike Killadt zeigte bei ihrem Comeback nach langer Babypause eindrucksvoll, dass sie nichts verlernt hat.

Punkte für den RSV Samo II:

Maike Killadt 851 (8), Manuel Thiesse 830 (7), Bernd Bock 741 (3), Michael Thiesse 697 (2).

 

Bezirksliga: RSV Samo III – KSV Korschenbroich II, 2732:2921 Holz, 13:23 EWP, 0:3

Obwohl sich die dritte Mannschaft des Remscheider SV im Vergleich zum letzten Heimspiel um mehr als 110 Holz steigern konnte, musste sie sich gegen die Zweitvertretung aus Korschenbroich geschlagen geben. Nur zu Beginn konnte das Spiel offen gehalten werden, dann zeichnete sich recht schnell ab, dass die Punkte diesmal nicht am heimischen Fürberg bleiben.

Punkte für den RSV Samo III:

Wolfgang Freihoff 702 (5), Hans Schäm 689 (4), Horst Jüstel 683 (3), Hans Simon 658 (1).

 


Nicht vergessen
Datum Veranstaltung
Das Sommerprogramm 2019
...[mehr]
KINDERGEBURTSTAG ab sofort im RSV möglich
...[mehr]
Ihr feiert eine Hochzeit, einen besonderen Geburtstag oder einfach nur eine Party!
...[mehr]
...Alle Ereignisse
Was, wann, wo...
...aktuelle RSV-Spieltermine auf einen Blick!

Tore, Körbe, Punkte und Pins...
...aktuelle RSV-Ergebnisse auf einen Blick!