» 
 RSV aktuell    
SCHWIMMEN Ab Montag, 17. August, geht das RSV-Programm wieder los
Start nach der Corona-Pause: Seepferdchen, Schwimmschule, Bronze-, Silber- und Goldkurse setzen endlich ihre Aktivitäten fort.
Bedingt durch die behördlichen Vorgaben und Verbote musste das Vereinsschwimmen in den vergangenen Monaten leider aussetzen. Doch ab Montag, 17. August 2020, geht es endlich wieder los. Ganz wichtig hierbei: Das eigens dafür erstellte RSV-Hygienekonzept muss unbedingt beachtet werden.
 
Die komplexen Vorgaben und Anforderungen für das Sportbad Stadtpark sind im folgenden aufgelistet. Bitte unbedingt zur Kenntnis nehmen..!
 

Hygienekonzept Sportbad am Park

RSV-Vereinsschwimmen mit Erwachsenen-  und Kindergruppen zu Corona-Zeiten:

  1. Unsere Grundregeln
    1. Im Bad gilt eine Einbahnstraßenregelung! Diese soll mögliche Kollisionen verhindern.
    2. Grundsätzlich muss jederzeit auf die gültigen Corona-Abstandsregelungen geachtet werden
    3. Grundsätzlich gilt während der Corona-Phase, dass man sich weder im Foyer noch in den anderen Bereichen des Sportbades länger aufhält als nötig. Die Anlage sollte möglichst schnell wieder verlassen werden.
  1.  Im Vorfeld
    1. Im Vorfeld haben die Kursleiter für Aquafitness und Reha-Sport die Teilnehmerlisten für das Lehrschwimmbecken bereits erhalten, aus-gefüllt und ihre Kursteilnehmer für die entsprechenden Verhaltensregeln sensibilisiert.
  1.  Die Anmeldung
    1. Insgesamt sind pro Veranstaltung max. 16 Personen für das Lehrschwimmbecken zugelassen (15 TN plus 1 Trainer).
    2. Pro zustehender Bahn kalkuliert der RSV mit jeweils 6 Teilnehmern, da die strengen Abstands- und Hygiene-Regeln des Badbetreibers H2O GmbH erfüllt werden müssen. Die Gesamtzahl der RSV-Teilnehmer ergibt sich daher aus den im Sportbad zur jeweiligen Zeit zur Verfügung stehenden Bahnen.
    3. Im Vorfeld müssen die Eltern ihre Kinder für die jeweiligen Angebote (Bronze, Silber, Gold) der folgenden Woche telefonisch über die RSV-Geschäftsstelle unter 02191/77977 anmelden. Der Anmeldezeitraum liegt in der Vorwoche von Dienstag bis Donnerstag.
    4. Es können hierbei keine Anmeldungen auf Dauer für die nachfolgenden Wochen angenommen werden, nur immer für die eine folgende Woche.
    5. Daher ist die Zahl der telefonischen Vor-Anmeldungen zwangsweise limitiert. Die nachfolgenden Anrufer werden auf einer Warteliste platziert. Falls die Teilnehmer verhindert sind, bitten wir um rechtzeitige Absage, damit Personen von der Warteliste nachrücken können.
    6. Pro Woche kann ein Kind aus Gründen der Chancengleichheit und Fairness nur einmal an dem entsprechenden Angebot (Bronze, Silber, Gold) teilnehmen.
  1.  Betreten des Gebäudes/Sportbades
    1. Alle Teilnehmer (Erwachsene und Kinder) müssen sich spätestens eine Viertelstunde vor Beginn ihrer Schwimmeinheit einfinden, damit sie mit den Teilnehmern der vorherigen Stunde nicht in der Umkleidekabine kollidieren.
    2. m Eingangsbereich erfolgt zunächst an jedem Trainingstag der Eintrag in eine Anwesenheitsliste: Name, Vorname, Sportart (z. B. Teilnahme am Seepferdchen-Lehrgang, am Bronze-Kurs oder Aquafitness), Uhrzeit für das Betreten des Bades und die Unterschrift. Dies hat den Sinn, eventuelle Infektionsketten nachvollziehen zu können.
    3. Grundsätzlich gilt für alle Teilnehmer und Besucher: Mit Betreten der Anlage muss ab dem Foyer eine Schutzmaske bis zu den Umkleideräumen getragen werden.
  1.  Im Bad
    1. Jede Sammelumkleide steht für max. 6 Personen zur Verfügung. Separate  Einzelumkleiden können vollumfänglich genutzt werden.
    2. Die entsprechenden Umkleidekabinen werden von der H2O GmbH zugewiesen.
    3. Nach dem Duschen erfolgt der Eintritt in die Wasserlandschaft entgegen des Uhrzeigersinns Richtung Tribünen..
    4. Im Bereich der Tribünen wird gewartet, bis die vorherigen Stunden und Kurse beendet werden. Erst dann erfolgt nach Aufforderung durch das Trainerpersonal der Gang zum Lehrschwimmbecken oder zu den entsprechenden Schwimmbahnen.
    5. Nach Beendigung der Schwimmeinheit ist das Duschen nicht mehr gestattet. Ebenso ist das Föhnen der Haare strengstens untersagt.
    6. Nach den Umkleidekabinen werden die Gäste über Leitschilder und Markierungen zur Notausgangstür im Seitenbereich geführt, über den sie das Bad verlassen. Auch hier gilt die Maskenpflicht und die Einbahnstraßenregelung.

Wir bitten euch, trotz der zahlreichen Regularien, Vorgaben und Einschränkungen jederzeit ein gegenseitig rücksichtsvolles und verständnisvolles Verhalten an den Tag zu legen.

 

Und nun viel Spaß bei den Aktivitäten im Wasser..!


Copyright 2011 Remscheider SV